AUSZEICHNUNGEN

Der 45. "Arbeitsplatz-Oscar" geht an Petry Apparatebau GmbH - Seßler & Dietmayr im Mai 2001

Redaktionelle Berichte unterschiedlicher Tagespressen:

45. Jobstar der Region Nürnberg geht an die Firma Petry Apparatebau GmbH - Seßler & Dietmayr in Neumarkt i.d. OPF

Manfred Seßler und Josef Dietmayr, beide geschäftsführende Gesellschafter der Firma Petry-Apparatebau GmbH - Seßler & Dietmayr in Neumarkt i. d. Opf., haben heute den 45. Jobstar der Region Nürnberg verliehen bekommen. Aus den Händen des Oberbürgermeisters Alois Karl, VD Josef Graf, Abteilung Wirtschaft und Finanzen der Stadtverwaltung Neumarkt, und Manfred Gehr, Projektleiter des Regionalmarketingvereins "Die Region Nürnberg e. V.", nahmen Seßler und Dietmayr die Trophäe entgegen. Sie wurden damit für besonderes Engagement bei der Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region gewürdigt. Die Firma Petry ist ein junges, flexibles und dynamisches Unternehmen mit hohen Qualitätsansprüchen.

Produktionsschwerpunkt ist der Bau von Apparaten, Behältern, Maschinen und Anlagen, Feststoffkesseln, Bunkern und Silos, lüftungstechnischen Kanälen, sowie die Herstellung von Blech- und Stahlkonstruktionen aller Art. Außerdem die Erbringung von Ingenieurleistungen wie Statik, Hydraulik, Fördertechnik und Konstruktionen für die genannten Produktionsbereiche. Rund 70 ausgewählte Fachleute befassen sich seit über 25 Jahren mit dem Apparate- und Blechbau in Stahl und Edelstahl und stehen damit für den hohen Qualitätsstandard der Firma. Seit der Firmenübernahme im Juli 1997 wird auf einer Produktionsfläche von 3800 qm produziert. Der Umsatz stieg ab 1997 mit 2,65 Mio DM und 19 Mitarbeitern auf 7,12 Mio DM und 74 Mitarbeitern im Jahr 2000, davon sind 16 Auszubildende.
Auch für dieses Jahr sind neue Ziele geplant: eine weitere Umsatzsteigerung auf 9,50 Mio DM, die Erhöhung der Mitarbeiterzahl auf 84 Personen inkl. 21 Auszubildende.
Um auf das Engagement gerade von mittelständischen Firmen hinzuweisen, die sich in besonderer Weise um die Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region bemühen, hat der Regionalmarketingverein gemeinsam mit RTL Franken Life TV die ?Jobstarverleihung? gestartet.
Monatlich wird ein Unternehmer ausgewählt, der sich durch sein erfolgreiches Engagement ausgezeichnet hat. Der Preis umfasst neben der attraktiven Jobstar-Trophäe kostenlose Werbesekunden bei RTL Franken Life TV und einen Artikel im deutschen und englischen Pressedienst "RegioPress" von "Die Region Nürnberg e.V.".
Die Verleihung des Jobstars ist eine Überraschung für den Unternehmer, die durch ein Kamerateam von RTL Franken Life TV im Bild festgehalten wird und Ende des Monats ausgestrahlt wird.


Engagement um Arbeitsplätze:
Jobstar für Petry Apparatebau GmbH - Seßler & Dietmayr

Mitarbeiterzahlt von 15 auf 74 gesteigert / Kostenlose Werbesekunden

Neumarkt (nis) . Der Regionalmarketingverein "Die Region Nürnberg" und RTL Franken Life haben am Dienstag die Neumarkter Firma Petry Apparatebau GmbH - Seßler & Dietmayr für Ihr Engagement bei der Schaffung von Arbeitsplätzen mit dem 45. Jobstar ausgezeichnet.
Aus den Händen von VD Josef Graf, Leiter der Abteilung Wirtschaft und Finanzen bei der Stadt, und Manfred Gehr, Projektleiter des Regionalmarketingvereins, nahmen die Geschäftsführer Manfred Seßler und Josef Dietmayr die Trophäe entgegen.
Außer der Statue, die monatlich verliehen wird, erhielt die Firma 200 kostenlose Werbesekunden bei RTL Franken Life. Um auf das Engagement von mittelständischen Firmen hinzuweisen, die sich in besonderer Weise um die Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region bemühen, hat der Regionalmarketingverein gemeinsam mit RTL Franken TV die Jobstarverleihung gestartet?, sagte Gehr bei der Verleihung am Dienstagnachmittag. Die kam für die Unternehmer völlig überraschend.

16 Auszubildende im Betrieb

Im Jahr 1996 habe die Firma 15 Mitarbeiter gehabt. Im vergangenen Jahr seien bereits 74 Personen beschäftigt gewesen. Im Moment arbeiteten in dem Betrieb 16 junge Menschen als Auszubildende. "Sie tun soviel für unsere Jugend. Gäbe es einen Lehrstellen-Oskar, hätten sie ihn verdient", sprach Gehr.

Überzeugender Mittelstand

Gerade der Mittelstand überzeuge durch Leistungskraft, hohe Qualität und Innovationsstärke. "Natürlich ist solch ein Wachstum nur möglich, wenn eine motivierende und beispielgebende Leitung und eine motivierte und fachlich hochqualifizierte Belegschaft dahinter stehen – wie im Fall ihrer Firma", sagte er.

.